Wer sich für eine Photovoltaikanlage entscheidet, trägt aktiv zum Umweltschutz bei. Photovoltaikanlagen sind robust, fehlertolerant und relativ wartungsarm und führen zu einer Wertsteigerung der eigenen Immobilie. Und wer zudem den erzeugten Strom selbst verbraucht, macht sich unabhängig von Strompreissteigerungen des Energieversorgers. Der Eigenverbrauch ist mittlerweile in vielen Fällen wirtschaftlicher als die Einspeisung in das öffentliche Netz, da die hierfür gezahlte Einspeisevergütung nach dem EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) oft niedriger ist als der eingesparte Strompreis.

Projektierung und Gutachten von Photovoltaik-Anlagen aus unserem Hause

Wir unterstützen Sie bei der Realisierung Ihrer Photovoltaikanlage

  • von der Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • über die Erstellung von Ausschreibungsunterlagen
  • bis hin zur Bauleitung und Abnahme
  • sowie auf Wunsch mit anschließendem Monitoring

Sie haben bereits eine PV-Anlage, die jedoch Mängel aufweist? Mit einem Gutachten, erstellt durch unseren Mitarbeiter Herrn Brück als verbandsgeprüfter Sachverständiger für Photovoltaikanlagen (VdS) mit 15-jähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Photovoltaik, helfen wir Ihnen den Mängeln auf den Grund zu gehen und eventuelle Ansprüche gegenüber dem Anlagenerrichter geltend zu machen.

Unser PV-Team, bestehend aus Architekten, Elektro- und TGA-Planern, Kaufleuten und einem Physiker bietet Ihnen eine fachkundige Beratung rund um Ihre PV-Anlage und unterstützt Sie mit folgenden Leistungen für gebäudeintegrierte und Flachdach-Photovoltaikanlagen:

  • Technische Planungen und Auslegungen, auch inkl. Blitz- und Überspannungsschutz möglich
  • Erstellung von Modul- und Wechselrichterauslegungen, Stringverteilungen, Zählerverteilungen, Übersichtsschaltplänen usw.
  • Verschattungssimulationen
  • Erstellung von Ausschreibungsunterlagen, Angebotsprüfung und Vergabeempfehlungen
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Zusammenstellung von Unterlagen für die EVUs
  • Projektleitung und Dokumentation
  • Monitoring
  • Thermografiemessungen zum Feststellen von Schwachstellen und Defekten

Für sämtliche PV-Bestandsanlagen bieten wir darüber hinaus Sachverständigentätigkeiten und Gutachten für Unternehmen, Versicherungen und private Anlagenbesitzer.

  • Privatgutachten
    - Ertragsgutachten
    - Private Beweissicherung
    - Versicherungsgutachten
    - Vorprozessuales Parteigutachten
    - Innerprozessuales Parteigutachten
  • Gerichtsgutachten
    - Selbstständiges Beweisverfahren
    - Schiedsgutachten

Planung gebäudeintegrierter Photovoltaikanlagen (GIPV)

Eine gebäudeintegrierte Photovoltaikanlage kommt bei Neubauten, Dachsanierungen und Nutzgebäuden zum Einsatz. Die vollintegrierte Dacheindeckung kann mit Photovoltaik-Modulen, Dachfenstern, Solarthermie und Blindplatten für sonstige Dacheinbauten architektonisch gestaltet werden und verleiht dem Gebäude ein ästhetisch hochwertiges Erscheinungsbild.

Das Photovoltaik-Indachsystem finanziert sich durch die Stromproduktion selbst und amortisiert sich häufig schneller als aufdachmontierte PV-Anlagen, da hier - unter der Verwendung eines flugschneefesten Unterdachs - ein vollständig dichtes Dach erzeugt wird und damit die üblichen Dachdeckungskosten eingespart werden. Das Photovoltaik-Indachsystem ist zudem mit 16 bis 22 kg/m² nur halb so schwer wie ein Ziegeldach und findet damit auch auf Altdächern Verwendung. Mit nur geringen konstruktionsbedingten Veränderungen kann das System auch an Fassaden montiert und somit die Fassadenverkleidung eingespart werden. Darüber hinaus ist eine Kopplung von Photovoltaik und Solarthermie in Form von Hybridsystemen möglich.

Das Photovoltaik-Indachsystem ist ein flexibles und universelles Montagesystem, in dem alle marktüblichen rahmenlosen Qualitätsmodule zum Einsatz kommen können, d.h. die Photovoltaik-Module können unabhängig vom Hersteller und von der Zelltechnologie gewählt werden. Die Dach-Randbereiche werden mit passenden Blindplatten aus Alucobond, Faserzement oder Glas in jeweils passender Größe, Farbe und Stärke eingedeckt. Auch eine maßgeschneiderte Anpassung von Blindmodulen an Dachgrate und -kehlen sowie die Einbindung eines Schneefangs ist möglich.

Die Dichtigkeit der gebäudeintegrierten Photovoltaikanlage basiert auf dem altbewährten Überschuppungsprinzip. Der waagerecht verlaufende Modulüberstand ist mit einem 8-15mm hohen Spalt und einem Verlängerungsblech versehen. Dadurch bleibt der Modulscheibenübergang regendicht und Stauwärme kann erst gar nicht entstehen, weil das PV-Modul durch die Spaltöffnungen direkt entlüftet und gekühlt wird. Dies führt zu einer Leistungssteigerung gegenüber geschlossenen PV-Indachsystemen. Die Modulschienen sorgen mit einem integrierten Wasserablauf zusätzlich für die Dichtigkeit des Systems.

Die rahmenlosen Photovoltaik-Module sind frei von störenden Schmutzkanten und bleiben dadurch sauberer und leistungsfähiger. Die Module besitzen eine hagelschlagsichere und nahezu verwitterungsfreie Glasoberfläche und die Lebensdauer von Glas und der Alu-Edelstahl-Halterung ist unserer Meinung nach höher als die von herkömmlichen Dachziegeln. Dieses Photovoltaik-Indachsystem trägt somit zum dauerhaften Erhalt der Bausubstanz bei.

Vorteile einer gebäudeintegrierten Photovoltaikanlage
  • Entfall der Kosten für die Ziegeleindeckung
  • Regendichtes Solarsystem anstatt Dachziegel, Zink- oder Fassadenplatten
  • Vollständige, architektonische Integration von Photovoltaik, Dachfenstern, Solarthermie und sonstigen Dacheinbauten
  • Integration von modernen Tageslicht-Lenksystemen für Innenräume möglich
  • Höhere Lebensdauer von Glas und Aluminium gegenüber konventioneller Dacheindeckung
  • Einsparpotenziale in der Gebäudestatik aufgrund erheblich geringerer Eigenlast, dadurch auch für Sanierungen geeignet
  • Leistungssteigerung durch Hinterlüftung jedes einzelnen Moduls
  • Ertragssteigerung durch rahmenlose, schmutzkantenfreie Module
  • Unabhängigkeit von einzelnen Modulherstellern
  • Wirtschaftlichkeit auch auf Ost- und Westdächern
  • System auch für Fassaden geeignet
  • Weitere Verbesserung der Wirtschaftlichkeit durch Kopplung von Photovoltaik und Solarthermie möglich
  • Für Dachflächen ab 100 m²

Wir übernehmen die Planung, Auslegung und Betreuung Ihrer architektonisch anspruchsvollen Solaranlage. Bei Interesse finden Sie hier unsere Kontaktdaten.